Veranstaltungen

» detaillierte Jahresübersicht der Veranstaltungen «

Hinweis:
Um nur bestimmte Veranstaltungen anzeigen zu lassen, wählen Sie bitte einen oder mehrere Filter in der nachfolgenden Dropdown-Auswahl Kategorien:

Mrz
21
Sa
2020
Seminar: EQS-Grundlagen für Geländereiter
Mrz 21 um 10:00 – Mrz 22 um 17:00
Seminar: EQS-Grundlagen für Geländereiter

Diese Veranstaltung wird von der VFD als Übungsleiterfortbildung mit 15 UE für Teilnehmer mit Pferd und mit 7 UE für Teilnehmer ohne Pferd anerkannt.

Referentin:
Birger Gieseke
EQS Horsemanship Master
horse-man.de

Veranstalter:
VFD Landesverband Berlin-Brandenburg

Ausschreibung+Anmeldung ►

Organisatorin:
Juliane Walter
VFD Rittführer
Altes Bahnwerk 7, 14473 Potsdam
Handy: 0176-46667132
eMail: julie.usa@web.de

Inhalte und Ziele:
Du weißt manchmal nicht, was dein Pferd jetzt braucht oder möchte? Versteht dein Pferd dich manchmal nicht? Woran liegt es? Bist du nicht klar genug? Hat das Pferd noch nicht genug Vorkenntnisse? Oder will es dich vielleicht gerade nicht verstehen und hat andere Ideen? Wenn du davon träumst, mit deinem Pferd ein Team zu sein, egal ob zu hause, im Gelände, in der Fremde, allein oder in Gruppen, komm zu diesem Kurs – am besten mit deinem Pferd!
In theoretischen Einheiten, Simulationen und sehr viel Zeit mit deinem Pferd lernst du am Boden die Grundkonzepte der nonverbalen Kommunikation und Motivation und verbesserst Gefühl und Timing deiner Hände. Die Ausprägungen der ersten EQS Qualitäten Mut, Respekt, Ausgeglichenheit und Nachdenken wirst du sicherer erkennen lernen und durch die Wahl geeigneter EQS Strategien, Horsemanmelodien, Übungen und Techniken positiv beeinflussen. So kannst du zukünftig zuverlässiger die Bedürfnisse deines Pferdes wahrnehmen und ihm systematisch das gewünschte Verhalten erleichtern. Insgesamt wird das gegenseitige Verständnis wachsen und beide Partner übernehmen mehr Verantwortung für ihre Aufgaben. Nicht nur im „gezielten Training“ sondern in jeder Alltagssituation finden sich viele Ausrüstungsgegenstände, unbewusste Handgriffe und Körperhaltungen, die dem Pferd das Leben in unserer Menschenwelt leichter oder schwerer machen können. In dem Kurs werden auch diese Aspekte thematisiert und du kannst direkt die Wirkung kleiner Veränderungen an deinem Pferd erleben. Die Sicherheit aller Beteiligter hat dabei absolute Priorität.
An speziellen Herausforderungen kannst du testen, wie gut die Partnerschaft mit deinem Pferd wirklich ist und setzt diese unter Birgers wachem Auge auf ein stabiles Fundament.

Zeitplan:
Samstag
bis 09:00 Uhr: Anreise der Teilnehmer mit Pferd (bzw. schon Freitag Abend)
10:00 – 18:00 Uhr: Seminar inklusive 1 x 30 min und 1 x 60 min Pause (Selbstversorger)
Sonntag
09:30 – 17:00 Uhr: Seminar inklusive 1 x 30 min und 1 x 60 min Pause (Selbstversorger)
ab 17.30 Uhr: Abreise der Teilnehmer mit Pferd

Versorgung:
Die Gast-Pferde werden vor Ort in Paddocks (open air) untergebracht. Wasser und Heu sind vorhanden.
Bitte einen Eimer und ggf. eine Regendecke mitbringen.

Ausschreibung+Anmeldung ►
Mai
22
Fr
2020
Seminarreihe – Tragkraft des Pferdes [Modul 2]
Mai 22 um 15:00 – Mai 24 um 17:00
Seminarreihe - Tragkraft des Pferdes [Modul 2]

Nach einer Empfehlung des VFD-Fachbeirats Ethik und Tierschutz möchten wir unseren VFD-Ausbildern, Mitgliedern und Interessierten eine Seminarreihe zur Tragkraft von Pferden mit Ralf Döringshoff und Karin Kattwinkel anbieten.

Für diese Fortbildung werden 15 Unterrichtseinheiten angerechnet.

Ausschreibung+Anmeldung ►

Tragkraftgrenzen und Tragkrafterschöpfung erkennen können!
Um die Tragkraft eines Pferdes zu erhalten, spielen viele Faktoren eine Rolle. Einen typischen „Gewichtsträger“ gibt es nicht, aber ein Pferd kann durch entsprechendes Training dahin trainiert werden, dass die Tragkraft bis ins hohe Alter erhalten bleibt.
Die Tragfähigkeit der Pferde unterliegt verschiedenartigen Einflüssen, die einzeln oder zeitgleich zusammenwirken können. Der Reiter muss alle ihre Auswirkungen kennen und berücksichtigen. Die biomechanischen Zusammenhänge und die Gesetze der Physik geben den Rahmen für alle Betrachtungen hinsichtlich der Traglast vor.
Wir werden Trainingsmöglichkeiten vorstellen, die zum Erhalt und der Verbesserung der 
Tragkraft beitragen. Dazu gehört die Arbeit am Boden und im Sattel.

Die Schulungen finden deutschlandweit an neun Austragungsorten statt.
Die Termine stehen unter VFDnet. de – Veranstaltungen – Termine.

Tagesablauf:
Freitag, 15:00 – 19:00 Uhr: Theorie 
Samstag, 9:30 – 18:00 Uhr: Theorie und Praxis (Blickschulung .Exterieur-Beurteilung und Bewegungsanalyse, Bodenarbeit) 
Sonntag, 8:00 – 17:00 Uhr: Theorie und Praxis vom Boden und vom Sattel

Veranstalter: VFD Bundesverband

Organisation:
Krista Perez Sanchez, BGS
Grenzstr. 23, 
27239 Twistringen
Telefon: 04243 942402
Email: sport.inter@vfdnet.de

Kosten mit VFD-Mitgliedschaft:

  • Teilnehmer mit eigenem Pferd: 150,- € (plus Kosten für Box oder Paddock)
  • Teilnehmer als aktive Zuschauer: 100,- €

Kosten ohne VFD-Mitgliedschaft:

  • Teilnehmer mit eigenem Pferd: 200,- € (plus Kosten für Box oder Paddock)
  • Teilnehmer als aktive Zuschauer: 140,- €

Anmeldebeginn: 07.08.2019 (VFD-Ausbilder werden bevorzugt)

Ausschreibung+Anmeldung ►
Jun
21
So
2020
Hufseminar
Jun 21 um 10:00 – 16:00
Hufseminar

kleine Korrekturen selber vornehmen, um die Gesundhaltung der Hufe zu optimieren
Das Seminar richtet sich an alle interessierten Reiter,
die in der Lage sein möchten kleinere Korrekturen an den Hufen ihrer Pferde selbst vorzunehmen. Ziel des Seminars ist nicht den professionellen Hufbearbeiter zu ersetzen, sondern die huforthopädische Arbeit zu unterstützen und damit die Gesundung des Hufes zu optimieren. Es können gerne eigene Pferde mitgebracht werden (ansonsten stehen Vorort auch Pferde zur Verfügung).

Ausschreibung+Anmeldung ►

Referentin: Huforthopädin Lisa Hunger  

Praxis:
(gerne auch am selbst mitgebrachten Pferd)

  • Die Anatomie des Hufes
  • Beurteilung der Hufe und Gliedmaßenstellung (gerne am selbst mitgebrachten Pferd)
  • richtiges und entspanntes Aufhalten
  • Problem Huffäule, was tun?
  • Vor- und Nachteile von Kunststoff- und Eisenbeschlag
  • Kann mein Pferd auch ohne Eisen („barfuß“) laufen?
  • Wie lange dauert die Umstellung und wie stelle ich mein Pferd auf das „Barfußlaufen“ um?
  • individuelles Ausschneiden und Korrigieren eines Hufes am selbst mitgebrachten Pferd
  • Hilfestellungen und Beratung der Teilnehmer zu Hufproblemen ihrer Pferde
  • Klärung noch offener Fragen

Kosten:

  • VFD-Mitglieder / “Diademhof-ler“: 85,- €
  • ohne VFD-Mitgliedschaft: 100,- €
Ausschreibung+Anmeldung ►