Veranstaltungen

Veranstaltungen

> Jahresübersicht der Veranstaltungen mit Beschreibungen <

Hinweis:
Um nur bestimmte Veranstaltungen anzeigen zu lassen, wählen Sie bitte einen oder mehrere Filter in der nachfolgenden Dropdown-Auswahl Kategorien:

Mrz
23
Sa
2019
VFD-Lehrritt & Sichtungsritt: Anwärter zum VFD-Geländereiter/- Rittführer
Mrz 23 um 09:00 – 17:00
VFD-Lehrritt & Sichtungsritt: Anwärter zum VFD-Geländereiter/- Rittführer

Lehrritt & Sichtungsritt: Anwärter zum VFD-GR/ -GRF 23.03.2019: 09:00-17:00 Uhr

Ausschreibung/Anmeldung folgt...
Apr
7
So
2019
VFD-Seminar: Orientierung mit Karte/Kompass & GPS
Apr 7 um 10:00 – 16:00
VFD-Seminar: Orientierung mit Karte/Kompass & GPS

Dieses Seminar beschäftigt sich vorrangig mit der Praxis der Nutzung von Karte/Kompass & GPS. Es sollen so viel wie möglich praktische Übungen zu diesen Themen gemacht werden und es steht genug Raum für offene Fragen dazu zur Verfügung.

Inhalte:

  • Was bedeutet die Karte einnorden?
  • Was ist eine Standortbestimmung?
  • Was bedeutet Richtungsreiten?
  • Wozu benötige ich das Anpeilen eines Objektes?
  • Wie orientiere ich mich im Gelände Mithilfe von Karte/Kompass und GPS?
  • Wie ermittle ich Koordinaten?
  • Welche Karten-Mess-Systeme gibt es heuzutage?
  • Was ist das international gültige UTM-Gitter?
  • Was ist eine Missweisung?
  • Wie nutze ich das GPS-System?

Veranstalter: VFD Landesverband Berlin-Brandenburg

Referent: Herr Stefan Wöhrlin

Kosten:
mit VFD-Mitgliedschaft: 75,00 €
ohne VFD-Mitgliedschaft: 95,00 €

Ausschreibung/Anmeldung ►
Apr
13
Sa
2019
Seminar: VFD-Geländereiter
Apr 13 – Apr 14 ganztägig
Seminar: VFD-Geländereiter

!!! Förderung für VFD-Mitglieder des LV Berlin-Brandenburg in Höhe von 125,00 € bei Prüfungsabschluss !!!

Der Lehrgang dient zur Prüfungsvorbereitung von Anwärtern zum VFD-Geländereiter, die bereits die VFD-Prüfung Pferdekunde erworben haben.

Ausschreibung/Anmeldung ►

Kursdauer: mindestens 20 Unterrichtseinheiten   

Kursinhalt (mindestens folgende Themengebiete):

  • Besondere Anforderungen und Gefahren beim Geländereiten
  • Verhalten bei unkontrollierbarem Pferd
  • Unfallverhütung und Sicherheitsmaßnahmen
  • Korrektes Aufsatteln, Auftrensen und Anbringen von Zusatzausrüstung
  • Verhalten im Straßenverkehr
  • Reiten im Straßenverkehr, Gelände und Reitplatz in Theorie und Praxis
  • Elemente der Platzprüfung
  • Verhalten in einer Reitgruppe
  • Halten und Wechseln der Position in allen Gangarten bei einem Gruppenausritt
  • Rechtliche Vorschriften in Wald und Flur
  • Vorbereitung des Pferdes auf die besonderen Anforderungen beim Geländereiten
  • Bedeutung von Ausbildung, Haltungsbedingungen, Fütterung und Pferdetyp für das sichere Reiten im Gelände
  • Ausrüstung für das Geländereiten (Sattelzeug, Zäumung, Anbindevorrichtung, Decke, Ausrüstung für Notfälle, Erste-Hilfe-Set)
  • Hufschutz bei Geländeritten
  • Reitweise beim Geländereiten
  • Streckenwahl, Geschwindigkeiten („Tempi“) und Streckenlängen beim Ausreiten
  • Anbinden von Pferden
  • Giftpflanzen
  • Verhalten gegenüber Dritten
  • Umweltgerechtes Verhalten beim Reiten
  • Maßnahmen bei Verletzung, Erkrankung (zum Beispiel Kreuzverschlag), Vergiftung am Pferd
  • Beurteilung der Reittauglichkeit
  • Verhalten bei Unfällen und Zwischenfällen unterwegs

Der Lehrgang muss einen mindestens halbtägigen Übungsritt in einer geführten Gruppe und die Übung der geforderten Elemente am Reitplatz einschließen. 

Ziel:
Nachweis ausreichenden Wissens und Könnens, um eigenverantwortlich und in Gruppen im Gelände reiten zu können

Empfohlenes Mindestalter: 14 Jahre

Vorleistung zur Prüfung:

  • VFD-Prüfung „Pferdekunde“
  • Nachweis „Erste Hilfe Mensch“ (nicht älter als 2 Jahre)
  • Vorbereitungslehrgang „VFD-Geländereiter“

Prüfungsinhalt:

  • Theoretische Prüfung „Geländereiten“
  • Reittauglichkeits- und Ausrüstungskontrolle
  • Reitprüfung in der Bahn
  • Reitprüfung in der Gruppe im Gelände mit Sonderaufgaben gemäß den Inhalten der Ausbildungsrichtlinie und der Prüfungsordnung

Kosten:
mit VFD-Mitgliedschaft bei VFD-Förderung (inkl. Prüfung): 175,00 €
mit VFD-Mitgliedschaft ohne Förderung: 250,00 €
ohne VFD-Mitgliedschaft: 295,00 €
Prüfung: 50,00 €
* Die Prüfungsgebühr enthält eine Organisationspauschale in Höhe von 20,00 €.

Ausschreibung/Anmeldung ►
Mai
3
Fr
2019
VFD-Prüfungen: Pferdekunde/Sachkunde/Geländereiter/Geländerittführer
Mai 3 – Mai 5 ganztägig
VFD-Prüfungen: Pferdekunde/Sachkunde/Geländereiter/Geländerittführer

Prüfungstage: 03.05. – 05.05.2019 

Es besteht die Möglichkeit zu vorher stattgefundenen Seminaren wie Pferdekunde/Sachkunde/Geländereiter/-Rittführer jeweils die Prüfung laut den Richtlinien der ARPO – Ausbildungsrichtlinien der Prüfungsordnung der VFD (Vereinigung der Freizeitreiter und -Fahrer Deutschland) – abzulegen.

Organisator:
VFD-Landesverband Berlin-Brandenburg

Ort:
Wanderreiten im Havelland
Dorfstr. 14
16775 Schönermark (bei Gransee)

Kosten:
Die Kosten der jeweiligen Prüfungen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Seminar.

Es werden eine Prüferin sowie die Ausbilder Vorort sein.

Jun
15
Sa
2019
Seminar: VFD-Wanderreiter inkl. Prüfung
Jun 15 – Jun 16 ganztägig
Seminar: VFD-Wanderreiter inkl. Prüfung

!!! Förderung für VFD-Mitglieder des LV Berlin-Brandenburg in Höhe von 125,00 € bei Prüfungsabschluss !!!

Der Lehrgang dient zur Vorbereitung von Anwärtern zum VFD-Wanderreiter auf die Prüfung.

Kursdauer: mindestens 20 Unterrichtseinheiten

Ausschreibung/Anmeldung ►

Kursinhalt: mindestens folgende Themengebiete:

  • Planung und Vorbereitung von Wanderritten
  • Vorbereitung des Pferdes auf die besonderen Anforderungen beim Wanderreiten
  • Vorbereitung und Leistungsaufbau (Konditionierung von Pferd und Reiter)
  • Hufschutz bei Wanderritten, Arbeiten am Huf unterwegs
  • Ausrüstung für das Wanderreiten (Sattelzeug, Zäumung, Gepäck und Gepäckanbringung, Ausrüstung für Pferd und Reiter sowie für Notfälle)
  • Wichtige Knoten, Anfertigen von Behelfshalftern zum Führen, Anbinden und Reiten
  • Kartenkunde
  • Streckenplanung nach Karte
  • Geschwindigkeiten („Tempo“) und Streckenlängen beim Wanderreiten
  • Verwendung von Kompass und anderen Orientierungshilfen (GPS, Höhenmesser und anderes)
  • Orientierung im Gelände mit Karte und Kompass
  • Behelfsmäßige Orientierung ohne Hilfsmittel
  • Reitweisen beim Wanderreiten
  • Anbinden und behelfsmäßige Unterbringung von Pferden
  • Versorgung des Pferdes unterwegs und im Quartier
  • Leistungsangepasste Pferdefütterung bei Wanderritten
  • Giftpflanzen (Standorte, Erkennen, Gefährdungspotenzial)
  • Verhalten gegenüber Dritten
  • Maßnahmen bei Verletzung, Vergiftung, Erkrankung des Pferdes
  • Elementare Wetterkunde
  • Verhalten gegenüber Dritten und umweltgerechtes Verhalten
  • Verhalten bei Gewitter und anderen extremen Witterungsbedingungen
  • Verhalten bei Unfällen und Zwischenfällen unterwegs, Sicherheitsmanagement

Der Lehrgang muss einen mindestens eintägigen Übungsritt einschließen. Es wird empfohlen beim Übungsritt den Umgang mit Karte und Kompass praktisch zu schulen. Prüflinge müssen zusätzlich als Voraussetzung für die Prüfungszulassung entweder einen zweitägigen Lehrwanderritt oder zwei mehrtägige Wanderritte mit einem geprüften Wanderrittführer jeweils zusätzlich zum Übungsritt nachweisen. 
Der Lehrgang muss einen mindestens halbtägigen Übungsritt in einer geführten Gruppe und die Übung der geforderten Elemente am Reitplatz einschließen.

Ziel:
Nachweis ausreichenden Wissens und Könnens, um eigenverantwortlich und in Gruppen Wanderritte durchführen zu können.

Mindestalter: 16 Jahre 

Voraussetzungen für die Prüfung zum VFD-Wanderreiter: 

  • VFD-Mitgliedschaft 
  • Vorleistung VFD-Geländereiterprüfung, 
  • Vorbereitungslehrgang „Wanderreiten“
  • Nachweis „Erste Hilfe Mensch“ (nicht älter als 2 Jahre)
  • Teilnahme an einem mindestens zweitägigen Lehrwanderritt oder Nachweis von mindestens zwei mehrtägigen Wanderritten mit einem geprüften Wanderrittführer

Prüfungsinhalt :

  • Theoretische Prüfung mit den Prüfungsteilen „Vorbereitung, Ausrüstung, Belastungsgrenzen und Planungsgrundsätze bei Langstreckenritten“
  • „Kartenkunde und Orientierung“
  • „Fütterung und Versorgung des Pferdes bei Langstreckenritten“
  • „Verhalten in Pausen oder Quartieren, Anbinden und behelfsmäßige Unterbringung von Pferden“
  • Reittauglichkeits- und Ausrüstungskontrolle
  • zweitägiger Prüfungsritt mit Übernachtungsgepäck
  • Orientierungs- und Sonderaufgaben gemäß den Inhalten der Ausbildungsrichtlinie und der Prüfungsordnung

Prüfer: Ein VFD-Prüfer

Kosten:
mit VFD-Mitgliedschaft bei VFD-Förderung (inkl. Prüfung): 215,00 €
mit VFD-Mitgliedschaft ohne Förderung: 250,00 €
ohne VFD-Mitgliedschaft: 295,00 €
Prüfung: 90,00 €
* Die Prüfungsgebühr enthält eine Organisationspauschale in Höhe von 30,00 €.

Ausschreibung/Anmeldung ►
Jul
20
Sa
2019
7. Diademhof-Kurier-Ritt
Jul 20 – Jul 21 ganztägig
7. Diademhof-Kurier-Ritt

7. Diademhof-Kurier-Ritt durchs Havelland in 3 Gruppen (auch für Einsteiger geeignet)


Ausschreibung/Anmeldung folgt...

Der Ritt:
Wir reiten in einer geführten Gruppe auf einer sorgfältig ausgewählten Route zwischen 20 – 30 km pro Tag. Durch Abstecher je nach Kondition können die Strecken ggfs. verlängert werden, ganz nach eigener Wanderreitphilosophie, Kondition und Tagesform von Pferd und Reiter. Musikinstrumente sind sehr willkommen und können am abendlichen Lagerfeuer gerne benutzt werden. Bitte in jedem Fall keine großen Putzkisten, Campingtische u. ä., sondern nur die notwendigsten Sachen mitbringen und alles regensicher und gut verpacken (keine losen Paddock-Stäbe, Plastiktüten etc.). Eine persönliche Kennzeichnung hat sich schon oft bewährt. Die Strecke ist gut von einem „Barfußpferd“ zu bewältigen.

Start/Ziel:
Diademhof  (Nieder Neuendorf)
Triftweg gegenüber Nr. 22
16761 Hennigsdorf 

Veranstalter: VFD Landesverband Berlin-Brandenburg

Organisatorin:
Susanne von Gersdorff (VFD-Ausbilderin / VFD-Übungsleiterin)
Am Papenberger Forst 2 b, 16761 Hennigsdorf
Mobil: 0173 / 95 00 551
E-Mail: SvonGersdorff@gmail.com

Kosten für Reiter und Pferd: 
VFD-Mitglied / “Diademhof-ler“: 175,00 € 
VFD-Mitglied / “Diademhof-ler“ bis 18 Jahre: 155,00 € 
ohne VFD-Mitgliedschaft: 205,00 € 
ohne VFD-Mitgliedschaft bis 18 Jahre: 175,00 €

Darin enthalten sind: 

  • Unterbringung der Pferde auf der Weide (Paddocks) 
  • Vollpension für Reiter
  • Kraftfutter (Hafer/Pellets) und Heu für die Pferde sowie Wasseranschluss oder -wagen
  • Übernachtung im großen bereits aufgebauten Tipi oder im selbst mitgebracht & aufgebauten Zelt
  • Gepäcktransport
  • Toiletten und Waschgelegenheiten beim Quartier

Nicht enthalten sind die folgenden Kosten: 

  • Unterbringung im Zimmer
  • Pferdebox: 15,00 € 
  • Mittagessen/Picknick: Individuell
  • Gebühr für Lehrpferd: 70,00 € pro Tag
Ausschreibung/Anmeldung folgt...
Aug
29
Do
2019
“Grünes Band”, 3 wöchiger Ritt entlang der innerdeutschen Grenze @ Start in Mödlareuth
Aug 29 – Sep 15 ganztägig
"Grünes Band",  3 wöchiger Ritt entlang der innerdeutschen Grenze @ Start in Mödlareuth

Ritt: “Grünes Band”,  3 wöchiger Ritt entlang der innerdeutschen Grenze 


Mauerfall und Wiedervereinigung sind in 2019 und 2020 seit 30 Jahren Geschichte. Und die Mauer ist inzwischen länger weg als sie gestanden hat. Dieses phantastische Jubiläum nehmen wir zum Anlass, um in den beiden kommenden Jahren das Grüne Band zu reiten, entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Den früheren Todesstreifen hat die Natur zurück erobert. Die Platten des Kolonnenweges sind dabei, unter der Grasnarbe zu verschwinden. 
Entlang des Grünen Bandes bekommt man einen Eindruck von fast allen Landschaftsformen, die man in Deutschland findet: Wir reiten in 2019 ein Stück auf dem Rennsteig entlang. Dieser 169 km lange Kammweg bildete einst die natürliche Grenze zwischen Ost-und Westdeutschland. Wir passieren natürliche Feuchtbiotope, Zwergstrauchheiden, Magerrasen und Mischwälder. 
Thüringer Schiefergebirge, Frankenwald, Rhön, Harz. Hier und dort lohnt sich ein Abschweifen vom eigentlichen Grenzweg; sei es weil die Wegstrecken schöner sind; sei es, dass eine besondere Landschaft lockt oder ein Grenzmuseum.
Wir starten in dem ehemals geteilten Dorf Mödlareuth. In der ersten Woche geht es bis nach Rossfeld. In der zweiten Woche geht unsere Reise von Rossfeld bis nach Tann/Günthers. In der dritten Woche dann von Tann nach Treffurt. Und in der vierten Woche von Treffurt bis nach Duderstadt im Harz. 

In 2020 reiten wir dann vom Harz bis an die Ostsee…

Preis: 1.550,- € pro Woche

Ausschreibung/Anmeldung folgt...
Sep
19
Do
2019
Seminar: VFD-Geländerittführer
Sep 19 – Sep 22 ganztägig
Seminar: VFD-Geländerittführer

!!! Förderung für VFD-Mitglieder des LV Berlin-Brandenburg in Höhe von 190,00 € bei Prüfungsabschluss !!!

Rittführer-Lehrgänge dienen zur Vorbereitung von Geländerittführer- und Wanderrittführer-Anwärtern auf die Prüfung. Der Lehrgangsinhalt ist für beide Qualifikationen fast identisch.
Die zur Prüfung notwendigen Vorleistungen sind weiter unten beschrieben.

Kursdauer:

  • mindestens 40 Unterrichtseinheiten für Geländerittführer
  • mindestens 50 Unterrichtseinheiten für Wanderrittführer

Kursinhalt:  mindestens folgende Themengebiete:

  • Aufgaben des Rittführers (Organisation, Führen, Sicherheit, Erlebniswert)
  • Stellung des Rittführers
  • Haftung des Rittführers
  • Verhalten des Rittführers
  • Ausrüstung des Rittführers und der Teilnehmer
  • Orientierung im Gelände auch mit Karte und Kompass
  • Reiterliches Können und Ausbildungsstand des Pferdes bei Rittführern
  • Tauglichkeitsprüfung Pferd
  • Vorbereitung und Planung von Gruppenritten
  • Ausschreibung und Anmeldung für Gruppenritte
  • Wahl des Startplatzes
  • Streckenwahl
  • Wahl von Pausenplätzen
  • Wahl von Quartieren (nur Wanderrittführer)
  • Sicherheitsvorkehrungen, Vorbestellungen und Genehmigungen
  • Möglichkeiten zur Erlebniswert-Steigerung
  • Vorbereitung von Startplatz, Pausenplätzen und Quartieren
  • Streckenkontrolle vor dem Ritt
  • Verhalten am Startplatz
  • Einweisung von Trossfahrern
  • Kontrolle und Einweisung der Teilnehmer vor dem Abritt
  • Gruppenordnung und Reitdisziplin
  • Verständigung und Kommandos
  • Reitweisen
  • Reitelemente am Platz
  • Reiten/Führen im Straßenverkehr
  • Reiten mit Handpferd
  • Verhalten und Kontrollen in Pausen
  • Verhalten und Kontrollen im Quartier (nur Wanderrittführer)
  • Methoden zum Anbinden/Verwahren von Pferden
  • Erstellen von behelfsmäßigen Pferdeunterkünften (nur Wanderrittführer)
  • Tränken und Füttern unterwegs und im Quartier
  • Pferdewache  
  • Verhalten bei Zwischenfällen (Probleme mit Ausrüstung oder Beschlag, Weglaufen eines Pferdes, gesundheitliche Probleme bei Reitern oder Pferden, Unfälle mit Verletzung eines Pferdes oder Reiters)
  • Sicherheitsmanagement
  • Umweltgerechtes Verhalten, Nachhaltigkeit
  • Berücksichtigung von Wetterverhältnissen • Verhalten bei Gewitter

Der Lehrgang muss einen mindestens eintägigen Übungsritt und die Übung der geforderten Elemente auf dem Reitplatz einschließen. Der Lehrgang sollte in zwei Blöcke (Theorie und Praxis, wobei die Teilnehmer Pferde zur Verfügung gestellt bekommen beziehungsweise ihre Pferde mitbringen) geteilt werden.
 
Ziel: 
Nachweis ausreichenden Wissens und Könnens sowie ausreichender Erfahrung, um Geländeritte für Gruppen planen und vorbereiten, als Rittführer eine Gruppe sicher im Gelände und Straßenverkehr führen und bei Zwischenfällen oder Unfällen die erforderlichen Maßnahmen ergreifen zu können.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 18 Jahre 
  • VFD-Mitgliedschaft

Vorleistungen zur Prüfung:

  • VFD-Geländereiterprüfung (mindestens seit einem Jahr),  
  • Nachweis „Erste Hilfe Mensch“ (nicht älter als 2 Jahre)
  • Vorbereitungslehrgang „Rittführung“ mit mindestens 40 Unterrichtseinheiten,  
  • Sichtung auf dem Platz mit den Elementen der Platzprüfung “VFD-Geländereiter” durch Ausbilder oder einen Prüfer 
  • Nachweis der Teilnahme an mindestens 15 Tages- oder Halbtagesritten mit einer Reitgruppe und einem geprüften Rittführer oder Teilnahme an einem Sichtungsritt über einen Tag in einer Gruppe von mindestens fünf Teilnehmern in Anwesenheit eines Prüfers für Rittführer

Prüfungsinhalt:

Theoretische Prüfung mit den Themengebieten

  • „Kartenkunde und Orientierung“
  • „Vorschriften für das Reiten mit Gruppen im Gelände und Straßenverkehr“
  • „Verhalten in Pausen und bei extremen Wetterverhältnissen“
  • „Rittführung“ 

Praktische Prüfung: 

  • Reittauglichkeits- und Ausrüstungskontrolle bei Rittteilnehmern
  • Reitprüfung in der Bahn und im Gelände
  • Planung und Ausschreibung eines eintägigen nachvollziehbaren Geländeritts
  • Durchführung eines Prüfungsrittes mit mindestens fünf Teilnehmern
  • Orientierungs- und Sonderaufgaben
  • Reiten mit Handpferd gemäß den Inhalten der Ausbildungsrichtlinie und der Prüfungsordnung

Kosten:
Mit VFD-Förderung (inkl. Prüfung): 395,00 €
Ohne VFD-Förderung: 495,00 €
Prüfung*: 90,00 €
* Die Prüfungsgebühr enthält eine Organisationspauschale in Höhe von 30,00 €.

Ausschreibung/Anmeldung ►
Sep
28
Sa
2019
VFD-Aufbau-Seminar: Sachkundenachweis (Pferdekunde II) inkl. Prüfung als Nachweis gemäß §11 Tierschutzgesetz
Sep 28 um 10:00 – Sep 29 um 10:30
VFD-Aufbau-Seminar: Sachkundenachweis (Pferdekunde II) inkl. Prüfung als Nachweis gemäß §11 Tierschutzgesetz

Pferdekunde II (Sachkundenachweis gemäß § 11 Tierschutzgesetz) mit abschließender Prüfung

!!! Förderung für VFD-Mitglieder des LV Berlin-Brandenburg in Höhe von 125,00 € bei Prüfungsabschluss !!!

Ausbildungsrichtlinie Die Pferdekunde II ist für alle Pferdehalter die Möglichkeit, ihr Wissen um das Pferd zu vertiefen und die Richtlinien des Tierschutzgesetzes in Bezug auf die Pferdehaltung zu erfüllen.

Kursdauer: mindestens 20 Unterrichtseinheiten

Der Kurs muss folgende Mindestanforderungen erfüllen:

  • Anmelde-, Versicherungspflichten und Haftungsfragen
  • Tierschutzgesetz und Tierschutz-Richtlinien
  • Verhalten bei unkontrollierbarem Pferd
  • Verhalten bei Ausbruch von Tierseuchen
  • Zaun und Zaunmaterial, Schutz gegen Ausbruch und Diebstahl, Verhalten bei Ausbruch und Diebstahl
  • Gesundheitsvorsorge (Impfen, Entwurmen, Zahnkontrolle, Hufpflege)
  • Weide und Weidehygiene • Besonderheiten bei Fohlen, Jungpferden, tragenden oder säugenden Stuten und Hengsten (auch beim Führen)
  • Verladen und Transportieren, Equidenpass 
  • Sonstige Bestimmungen in der Pferdehaltung
  • Beurteilung der Tagesform des Pferdes
  • Sicherheit im Umgang mit Pferden: Annähern, Führen, Vorführen, Anbinden
  • Pferdeverhalten erkennen

Ziel:
Nachweis eines für das Halten von Pferden ausreichenden Wissens und praktischen Könnens

Empfohlenes Mindestalter: 16 Jahre

Vorleistung zur Prüfung: 

  • Prüfung „Pferdekunde I“
  • Nachweis „Erste Hilfe Mensch“ (nicht älter als 2 Jahre)
  • Vorbereitungslehrgang „Pferdekunde II“ mit mindestens 20 Unterrichtseinheiten Prüfungsinhalt 

Prüfungsinhalt:
Theoretische und praktische Prüfung (ohne Reiten) gemäß den Inhalten der Ausbildungsrichtlinie und den Durchführungsbestimmungen

Prüfer: Ein VFD-Prüfer Gültigkeit Unbefristet 

Kosten:
mit VFD-Mitgliedschaft bei VFD-Förderung (inkl. Prüfung): 165,00 €
mit VFD-Mitgliedschaft ohne Förderung: 250,00 €
ohne VFD-Mitgliedschaft: 295,00 €
Prüfung: 40,00 €
* Die Prüfungsgebühr enthält eine Organisationspauschale in Höhe von 20,00 €.

Ausschreibung/Anmeldung folgt...
Okt
5
Sa
2019
8 ter Diademhofritt durchs Havelland in 3 Gruppen, auch für Einsteiger geeignet
Okt 5 – Okt 6 ganztägig
8 ter Diademhofritt durchs Havelland in 3 Gruppen, auch für Einsteiger geeignet

Der Ritt: 
 
Wir reiten in einer geführten Gruppe auf einer sorgfältig ausgewählten Route zwischen 20 – 30 km pro Tag. Durch Abstecher je nach Kondition können die Strecken ggfs. verlängert werden, ganz nach eigener Wanderreitphilosophie, Kondition und Tagesform von Pferd und Reiter. Musikinstrumente sind sehr willkommen und können am abendlichen Lagerfeuer gerne benutzt werden. Bitte in jedem Fall keine großen Putzkisten, Campingtische u. ä., sondern nur die notwendigsten Sachen mitbringen und alles regensicher und gut verpacken (keine losen Paddock-Stäbe, Plastiktüten etc.). Eine persönliche Kennzeichnung hat sich schon oft bewährt. Die Strecke ist gut von einem „Barfußpferd“ zu bewältigen. 
 
 
Start/Ziel:      Diademhof  (Nieder Neuendorf)  
                        Triftweg gegenüber Nr. 22  
                        16761 Hennigsdorf  
 
Veranstalter:   VFD Landesverband Berlin-Brandenburg  
 
Organisatorin: Susanne von Gersdorff (VFD-Ausbilderin / VFD-Übungsleiterin) 
                           Am Papenberger Forst 2 b, 16761 Hennigsdorf  
                           Handy: 0173 95 00 551;       E-Mail: SvonGersdorff@gmail.com 
 
Kosten für Reiter und Pferd:  
VFD-Mitglied / “Diademhof-ler“: 175,00 €  
VFD-Mitglied / “Diademhof-ler“ bis 18 Jahre: 155,00 €  
ohne VFD-Mitgliedschaft: 205,00 €  
ohne VFD-Mitgliedschaft bis 18 Jahre: 175,00 € 
 
Darin enthalten sind:  
● Unterbringung der Pferde auf der Weide (Paddocks)  
–  Vollpension für Reiter 
● Kraftfutter (Hafer/Pellets) und Heu für die Pferde sowie  
   Wasseranschluss oder -wagen  
● Übernachtung im großen bereits aufgebauten Tipi oder     
   im selbst mitgebracht & aufgebauten Zelt  
● Gepäcktransport  
● Toiletten und Waschgelegenheiten beim Quartier 
 
Nicht enthalten sind die folgenden Kosten:  
Unterbringung im Zimmer 
Pferdebox 15,00 €  
Mittagessen/Picknick Individuell  
Gebühr für Lehrpferd: 70,00 € pro Tag

Ausschreibung/Anmeldung folgt...
Okt
12
Sa
2019
Lehrritt: Anwärter zum VFD-Wanderreiter
Okt 12 – Okt 13 ganztägig